Scheunenbrand in Stadensen sorgt für erste Einsätze in 2017 für Feuerwehren

Bereits am Neujahrsmorgen gegen 3:00 Uhr gingen in Stadensen, Suderburg und bei anderen Feuerwehren der Samtgemeinde Aue die Funkmeldeempfänger. Für viele der Feuerwehren zum ersten mal in 2017.

In Stadensen war in der Achterstraße eine Scheune in Brand geraten. Nachdem die Tiere aus dem dazugehörigen Stall gerettet wurden, konnten die Löscharbeiten beginnen. Nach einer Stunde konnten die Kräfte aus Suderburg die Einsatzstelle zwar wieder verlassen, aber die letzten Glutnester wurden erst am nächsten Nachmittag gelöscht werden.

Die Scheune brannte komplett nieder eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Text: Redaktion Heide und Elbe

Bild: Timo Schlese Feuerwehr Suderburg