Nachfrage bei der Bundespolizei führt zur Festnahme

Hamburg (ots)

Am 24.01.2017 gegen 13.15 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann am Hamburger Hauptbahnhof fest. Der 57-Jährige erschien in der Sicherheitswache und fragte nach ob er vielleicht von der Polizei gesucht werden würde.

Nach Überprüfung der Personalien konnte dem Mann schnell Klarheit verschafft werden; es erfolgte umgehend die Festnahme.

Seit Mitte Oktober 2015 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Diebstahlsdelikten gesucht. Der Mann hatte eine geforderte Geldstrafe nicht bezahlt und sich auch einer anschließenden Ladung zum Strafantritt nicht gestellt. Jetzt hat der Mann noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen zu verbüßen. Weiterhin konnten die Polizeibeamten dem Mann auch noch mitteilen, dass gegen ihn eine Aufenthaltsermittlung der Staatsanwaltschaft wegen Betruges besteht.

Der deutsche Staatsangehörige wurde nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen einer Haftanstalt zugeführt.