Fahrkartenautomat in Hammah gesprengt

Stade (ots) – Unbekannte sprengen Fahrtkartenautomat am Bahnhof in Hammah
In der gestrigen Nacht, gegen 01:30 Uhr, wurde durch unbekannte Täter ein Fahrtkartenautomat am Bahnhof in Hammah aufgesprengt.
Wie die Detonation im Detail herbeigeführt wurde, ist bisher nicht bekannt.
Durch die Wucht der Explosion wurde die Frontabdeckung des Fahrkartenautomats aufgesprengt und die Geldscheinbehälter freigelegt.
Mit einer geringen Menge Bargeld konnten die Täter unerkannt flüchten.
Durch einen aufmerksamen Anwohner wurde um 01:30 Uhr die Detonation wahrgenommen, welcher daraufhin die Polizei verständigte. Kurz nach der Detonation habe er eine männliche Person beobachten können, welche sich auf den Bahnschienen in Richtung Stade bewegte. Näheres konnte nicht gesagt werden.
Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:
Wer hat zur Tatzeit oder in Tatortnähe verdächtige Personen/Fahrzeuge beobachtet?
Diese werden gebeten sich bei der Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670 zu melden.

Hier stand einmal ein Fahrkartenautomat (c)heideundelbe.de
Hier stand einmal ein Fahrkartenautomat. (c)heideundelbe.de