Drei Schwerverletzte bei Glätteunfall

Rotenburg (ots). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 134 zwischen Steddorf und Sellhoop sind am Freitagmorgen drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 27-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Sittensen war gegen 7.20 Uhr mit seinem VW Passat in Richtung Sellhoop unterwegs, als er aufgrund von Straßenglätte ausgangs einer Kurve ins Schleudern kam. Der Wagen geriet mit dem Heck auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW Polo einer 46-jährigen Frau aus der Samtgemeinde Zeven. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Heeslingen und Zeven unterstützten den Rettungsdienst bei ihren Maßnahmen am Unfallort. Der 27-jährige Unfallverursacher, die 46-jährige Fahrerin des Polo und deren 18-jährige Tochter erlitten bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Der verletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber in die Asklepios Klinik St. Georg nach Hamburg geflogen. Mutter und Tochter kamen in Krankenhäuser in Rotenburg und Stade. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten und die computergestützte Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für zweieinhalb Stunden gesperrt werden.