Hausnotruf alarmiert Hiddinger Wehr

Hiddingen, Gegen 09:30 Uhr wurde einem Bewohner eines Hauses in der Straße „Auf dem Horn“ nach dem Anziehen plötzlich schwindlig und stürzte zu Boden. Am Boden konnte er dennoch noch rechtzeitig seinen Notruf-Knopf am Handgelenk drücken, um Hilfe anzufordern. 
Da er danach aber nicht auf die Nachfrage des Notrufes antwortete, wurde der Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert.

Die Hiddinger Ortsfeuerwehr rückte mit drei Kameraden zum Einsatz aus, um dem Rettungsdienst die vermeintlich geschlossene Tür zu öffnen.
So weit musste es aber nicht erst kommen, denn als die Mieterin der Wohnung über dem Betroffenen das Blaulicht vor der Tür sah, öffnete sie dem Rettungsdienst selbst die Tür. 
Damit war der Weg zum Patienten frei. 

Der Einsatz der Ortsfeuerwehr war damit nicht mehr erforderlich

Text u. Bild: Stv. StadtPS Jonas Hermonies