Uelzen, OT Holdenstedt – Brand einer Heizungsanlage – eine Person leicht verletzt

In einer Heizungsanlage für Holzschnitze, die sich in einem Nebengebäude auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Gehöft in der Schloßstraße befindet, brach in der Nacht zum 09.03.17 ein Feuer aus. Der Brand breitete sich in Folge über das Gebäude selbst und ein Nachbargebäude aus. Bei Eintreffen der Polizei, am 09.03.17, gegen 01.50 Uhr, standen die Gebäude lichterloh in Flammen. Auch fünf in unmittelbarer Nähe der Gebäude geparkte Pkw wurden durch die Hitze des Feuers in Mitleidenschaft gezogen. Der 36 Jahre alte Eigentümer der betroffenen Gebäude wurde durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere zehntausend Euro.