Hundehalterin stürzt in Steinkirchener Hafenbecken

Steinkirchen (mb). Am Mittwochnachmittag entfloh beim Spaziergang ein Hund einer Frau am Steinkirchener Hafen und sprang in die Lühe zwischen Ufer Schwimmponton der Hafenanlage. Da dieser sich nicht mehr aus eigener Kraft aus seiner misslichen Lage befreien konnte, ging die Frau die Uferböschung hinab und versucht ihren tierischen Begleiter zu retten. Dabei rutschte sie jedoch ab und fiel selbst in die Lühe.

Daraufhin alarmiert die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Stade-Wiepenkathen um 13:50 Uhr die Feuerwehr Steinkirchen zusammen mit den Tauchergruppen der Feuerwehr Stade und der DLRG Stade und Buxtehude sowie Rettungsdienst und Notarzt. Auch die Polizei rückte zur Einsatzstelle aus. Nach Eintreffen des Löschfahrzeugs der Feuerwehr Steinkirchen und der Polizei Steinkirchen konnten diese die Frau aus dem Hafenbecken retten. Zum Schluss wurden die Frau und ihr Hund wohlauf von der Polizei nach Hause gebracht.

Text und Bilder: Feuerwehr Lühe / M. Brandt