LKW brennt auf Raststätte Grundbergsee aus

Sittensen BAB1 (ots). In den Mittagsstunden des vergangenen Samstags kam es an der Rastanlage Grundbergsee (Süd), direkt an der BAB 1 zu einem erheblichen Fahrzeugbrand. Ein 50-jähriger Berufskraftfahrer aus Litauen bemerkte während der Ruhezeit im Führerhaus seines Sattelzuges mehrere kleine Flammen im Bereich der Fahrzeugrückwand. Glücklicherweise konnte sich dieser aus dem Führerhaus retten und versuchte die Brandentstehung mittels bordeigener Feuerlöscher einzudämmen, was leider misslang. Dabei atmete er erhebliche Mengen der Rauchgase ein und musste im weiteren Verlauf durch Rettungskräfte ärztlich versorgt werden. Die letztendlich in Vollbrand geratene Sattelzugmaschine konnte durch die alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus der Gemeinde Sottrum schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ursächlich für die Brandentstehung dürfte ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt im Bereich des Motorraumes der Sattelzugmaschine gewesen sein. Durch den Brand wurde die Sattelzugmaschine komplett zerstört, sowie der Auflieger und die darauf befindliche Ware in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit von der Polizei auf etwa 85.000 Euro geschätzt.

Text und Bild: Polizei Rotenburg/Wünne