Dunstabzugshaube brennt, Reetdachhaus kann gerettet werden

Am Abend des 09.12.18 um 16:57 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Ladekop, Jork und Borstel, die Einsatzleitgruppe der Feuerwehr Jork und ein RTW des DRK Horneburg zu einem Feuer in die Strasse Hinterdeich in Jork, Ladekop gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Qualm aus dem Reetdachhaus. Die Anwohner hatten sich bereits vor dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Ein Einsatz des Rettungswagens war nicht erforderlich. Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz gingen in das Gebäude, löschten die brennende Dunstabzugshaube und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das restliche Gebäude. Das Haus wurde belüftet und die Küchendecke teilweise geöffnet und mit Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 20.000€. Einsatzleiter Marco Rex übergab um 18:00 Uhr die Einsatzstelle an die Polizei. Es waren ca. 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Jork vor Ort. Während des Einsatzes war die Straße Hinterdeich ab Westerladekop Richtung Autobahn voll gesperrt.

Herkunft Foto/Text: Tim Ladwig / Feuerwehr Gemeinde Jork