Imbiss am Lüheanleger ausgebrannt

Am Freitagmorgen gegen 07:25 Uhr wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Stade-Wiepenkathen Rauch aus einer Imbissbude am Lüheanleger in Grünendeich gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte der an der Einsatzstelle eintrafen, traten bereits hohe Flammen heraus. Die ca. 50 Feuerwehrleute aus Grünendeich, Steinkirchen und Hollern-Twielenfleth bekämpften das Feuer zunächst mit Wasser. Aufgrund der Hitze und des Fettes aus Fritteusen wurde zum vollständigen Ablöschen jedoch Löschschaum eingesetzt, sowie letzte Glutnester mit einer Wärmebildkamera abgesucht. Nach ca. 2 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Der Schaden wird nach Angaben des Eigentümers auf ca. 80.000 € geschätzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Text u. Fotos Mathias Brandt, Melanie Kleine, Hennig Tiedemann