Tonndorf: Bundespolizei rettet Entenfamilie

Bundespolizisten retteten am 2. Mai 2019 gegen 08:35 Uhr eine Entenfamilie im Bahnhof Tonndorf aus dem Gleisbereich.

Ein Reisender hatte die Entenmutter mit ihren vier Küken am Bahnsteig gesehen und die Bundespolizei verständigt. Bei Eintreffen der Beamten liefen die Enten entlang der Gleise. Da sich in diesem Bereich Schallschutzwände befinden, konnten sie den Gleisbereich nicht verlassen. Die Bundespolizisten veranlassten eine kurzfristige Streckensperrung. Anschließend konnten sie die Enten einfangen. Kurz darauf wurden sie auf einer Grünfläche wieder in die Freiheit entlassen.

Bild & Text: Bundespolizei Hamburg