Fredenbeck: K1 Sanierung beginnt am 22. Juli

Landkreis Stade. Nachdem ein örtliches Bauunternehmen den Zuschlag für die Sanierung der K 1 erhalten und einen Zeitplan aufgestellt hat, soll es am 22. Juli mit den Bauarbeiten in Fredenbeck losgehen. Da die Straße voll gesperrt wird, wird der überörtliche Verkehr über die L 123 (Bargstedt) umgeleitet. Je nach Wetterbedingungen rechnet das Bauunternehmen mit einer Fertigstellung bis Frühjahr 2021.

  • Die Baumaßnahme wird in sechs Abschnitten durchgeführt. Begonnen wird im Westen in Höhe der Geestlandschule. Während der ersten Bauphase ist für Anlieger keine innerörtliche Umfahrung der Baustelle im Mühlenbachtal möglich. Später werden die Arbeiten sukzessive in Richtung Deinste fortgeführt. Die Bauphasen sind aus der „Bauzeiten-Karte“ auf der Internetseite www.landkreis-stade.de/K1“ ersichtlich, die zum Herunterladen zur Verfügung steht.
  • Während der Bauarbeiten besteht immer donnerstags um 8.00 Uhr für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, im Baucontainer an der Hauptstraße/Ecke Hüttenweg direkt Fragen an das Bauunternehmen und den Bauwart des Landkreises Stade zu richten. Außerdem versorgt die Baufirma die jeweils unmittelbar betroffenen Anwohner direkt über den Briefkasten mit Informationen zu Sperrungen und Einschränkungen der Erreichbarkeit.
  • Während der Vollsperrung im Rahmen des ersten Bauabschnittes wird der Busverkehr über Baustellen-Fahrpläne geregelt, die auf den Internetseiten der Verkehrsgemeinschaft Nordost-Niedersachsen (www.vnn.de), der KVG (https://www.kvg-bus.de/fahrplaene/landkreis-stade/) und von Reese Reisen (https://www.reese-reisen.de/Startseite/) in Kürze veröffentlicht werden.
  • Die Anfahrtmöglichkeiten zu Betrieben und Dienstleistern im Baustellenbereich lässt der Landkreis Stade auf großen Tafeln ausschildern.
  • Die Abstimmung mit der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, Polizei sowie der freiwilligen Feuerwehr hat mittlerweile stattgefunden. Auch mit der BürgerBus-Initiative der Samtgemeinde Fredenbeck haben Abstimmungsgespräche stattgefunden. Zum BürgerBus werden demnächst Informationen zu den Fahrplänen während der Bauphasen herausgegeben.

Text & Bild: © Landkreis Stade / Christian Schmidt