Hollern-Twielenfleth: Auto und Kleintrecker kollidieren

Hollern-Twielenfleth (mb). Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzen sorgte am Samstagmorgen für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst in Hollern-Twielenfleth. Gegen 7:49 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall in Höhe des Hollerner Hofes in der Hollernstraße in Hollern-Twielenfleth. Zwei Kraftfahrzeuge waren frontal gegeneinander gefahren. Beide PKW-Fahrer wurde zum Teil schwer verletzt und wurden durch Rettungsdienst und Notarzt vor Ort behandelt und anschließend ins Krankhaus gebracht. Die ca. 20 Freiwilligen der Feuerwehr Hollern-Twielenfleth unterstützten den Rettungsdienst bei der Verletztenbetreuung und streuten ausgelaufene Betriebsmittel ab. Beamte des Polizeikommissariats aus Buxtehude nahmen den Unfall auf.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten sich telefonisch unter 04142-81198 bei der Polizeistation Steinkirchen zu melden.

Text: Matthias Brandt, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Lühe
Bild: Claas Brüggemann, FF Hollern-Twielenfleth