Sommerfreizeit in Prinzhöfte

Einmal jährlich bietet das Jugendamt des Landkreises eine Ferienfreizeit für Kinder an. In diesem Jahr ging es nach Prinzhöfte in der Wildeshauser Geest. 42 Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren erlebten spannende und abwechslungsreiche Tage im Schullandheim „Große Höhe“.

Organisiert hat die Freizeit die Kreisjugendpflegerin Birgit Martens. Unterstützt wurde sie dabei von zehn ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, die sich größtenteils in einer Ausbildung zur Erzieherin oder Sozialassistentin befinden oder einen pädagogischen Beruf anstreben.

Die Gruppe war sich einig, Höhepunkt der Fahrt war ein Ausflug nach Delmenhorst. Hier vermittelte eine Gewässeruntersuchung des Delmewassers den Kindern, wie viele Kleinstlebewesen in einem Fluss leben. Für das Freibad war das Wetter leider nicht gut genug, aber es durfte kurz in der Delme geplantscht werden. Danach ging es in die Fußgängerzone zu einer Tour durch die Geschäfte.

In Prinzhöfte standen Sport, Spielen und Kreativangebote auf dem Programm. So fanden Workshops wie Batiken, Paracord-Armbänder, Speckstein, Holzsägearbeiten, Schmuck basteln, Encoustic, Beauty und Wellness, Traumfänger, Stoffmalerei und vieles mehr statt. Bei einer Wasserrallye mussten die Kinder in immer wieder neu zusammengesetzten Kleingruppen verschiedene Aufgaben bewältigen.

Das Bergfest stand unter dem Motto „Grün“. Hier gestalteten die Kinder eigene Beiträge wie Dekoration, Theater, Musik und Tanz. Am Abschlussabend fand die große Siegerehrung für Spiele und Rallyes statt. Unternehmen, Banken und Geschäfte aus dem Landkreis hatten dafür Preise zur Verfügung gestellt. Zum Abschluss wurde in der Disko getanzt.

Auch im kommenden Jahr bietet das Jugendamt wieder zu Beginn der Sommerferien eine Freizeit an, dann in einem Freizeitheim in der Nähe von Bad Segeberg. Junge Leute ab 18 Jahren, die einen pädagogischen Beruf oder ein entsprechendes Studium anstreben und Praxiserfahrung sammeln möchten, können sich ab September bei der Jugendpflegerin melden. Anmeldungen für die Freizeit werden ab Januar 2020 entgegengenommen.