Kreisbereitschaft Süd des Landkreises Uelzen probt den Ernstfall

Suderburg. Am Samstag übten die drei Züge der Kreisbereitschaft Süd des Landkreises Uelzen den Ernstfall. Dazu wurde sich erst in Uelzen gesammelt um dann geschlossen nach Bienenbüttel fahren zu können. Vor Ort sollte es in einer Maschienenhalle der Ortsansässigen Saatzucht zu einem Feuer gekommen sein und mehrere Personen vermisst werden. Eine der vermissten Personen war dabei unter einer Maschiene geraten und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach etwa zweistündigem Einsatz war der Brand gelöscht und alle Personen an den Rettungsdienst übergeben. Nach der Übung wurde noch zusammen gegessen, dieses Essen wurde vom Versorgungszug der Kreisbereitschaft zubereitet, bevor alle gegen frühen Nachmittag die Heimreise antraten.