Lüneburger Polizei kontrolliert 14 „Geisterradler“

Im Rahmen der Aktion „Geisterradler“ überprüfte die Lüneburger Polizei am Mittwoch mehrere Radfahrer im Stadtgebiet. Bei drei Radfahrern kommen zur Nutzung der falschen Radwege noch Verstöße durch die Handynutzung hinzu. Insgesamt appelliert die Polizei aber sich auf dem richtigen Weg zu bewegen und für eine gute Sichtbarkeit zu sorgen.

Weiterlesen