Feuer beschädigt Haus in Fredenbeck

Um 4:17 Uhr kam der erste Alarm für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Fredenbeck, es sollte ein Wintergarten brennen. Doch der Wind trieb das Feuer immer wieder an, so dass die über 100 eingesetzten Kräfte ein Übergreifen auf den Dachstuhl nicht verhindern konnten. Das Haus ist nun erst einmal unbewohnbar, die Besitzer kamen bei Verwandten unter und den Sachschaden schätzt der Polizeisprecher auf ca. 250.000 Euro.

Weiterlesen